Museum Abteiberg

 

EIN AHNUNGSLOSER TRAUM VOM PARK 2012 – 2016
Auftakt Phase 2.2. | 2015
Samstag, 27. Juni, 15 Uhr

im Apfelgarten am Belvedere (unterhalb Haus Erholung)

 

Eröffnung EIN AHNUNGSLOSER TRAUM VOM PARK 2.2:
Samstag, 27. Juni 15 Uhr

im Apfelgarten unterhalb des Belvederes

Eröffnung der Sommersaison 2015 mit Apfelkuchen, Apfelsaft und Kaffee

Begrüßung und Einführung:
Taco de Marie, Stadtplaner, Fachbereich Stadtentwicklung und Planung
Susanne Titz, Museumsdirektorin
anschließend Gespräch mit der Künstlerin Tanja Goethe und Walter Jost, Bürgergarten BergGartenOase

Pressevorbesichtigung:
Donnerstag, 25. Juni, 11 Uhr
im Apfelgarten am Belvedere

Seit 2012 widmet sich das Projekt „Ein ahnungsloser Traum vom Park“ der Zukunft des Mönchengladbacher Abteibergs. Der Skulpturengarten des Museums Abteiberg, der benachbarte Hans Jonas-Park und die teils kaum bekannten grünen Wege und Stadträume am Rand der Mönchengladbacher Innenstadt zeigen bisher verborgene Potentiale. In einem mehrjährigen Vorhaben werden von unterschiedlichen Künstelerinnen und Künstlern interventionistische Ideen umgesetzt. Das Projekt richtet sich auf neue Perspektiven, die mit der Umgestaltung des Stadtzentrums rund um das Einkaufszentrum „Minto“ entstehen. Das urbane Geschehen titelt als Phase 3 im ahnungslosen Traum vom Park: Ein neuer Stadtplatz und eine neue Sichtbarkeit für den Abteiberg, zudem neue Sichtbarkeiten für Wege und Verbindungen von der Innenstadt hoch zum Kulturhügel und hinunter zum Gladbachtal.
In Phase 2.2. stehen die öffentlichen Parkanlagen und Grünflächen im Zentrum des Geschehens. Ökologie und Nachhaltigkeit sind die Themen.
Tanja Goethe erweitert ihren Beinwellgarten zwischen Skulpturengarten Museum Abteiberg und Hans Jonas Park, der von den Schülern des Stiftischen Humanistischen Gymnasiums gepflegt und betreut werden, und Antje Majewski bringt Nutzpflanzen in Form von Apfelbäumen in den Stadtraum. So wurden in Abstimmung mit dem Stadtplanungs- und dem Grünflächenamt der Stadt Mönchengladbachauf einer brachen Wiesenfläche unterhalb des Belvedere von Haus Erholung die ersten Apfelbäume gepflanzt.
Die sechs alten regionalen Sorten für den neuen Apfelgarten sind eine Stiftung des Naturschutzbunds NABU NRW und der Baumschule Morjan in Erkelenz. Diese Pflanzungen bilden den Auftakt der von Antje Majewski und Paweł Freisler konzipierten Ausstellung Der Apfel. Eine Einführung. (Immer und immer und immer wieder), die am 12. Juli im Museum Abteiberg eröffnet wird.
Im Rahmen der Ausstellung starten Antje Majewski unddas Museum Abteiberg eine Kampagne für Baumpatenschaften. Im Herbst 2015 werden Apfelbäume an verschiedenen öffentlichen Orten inder Stadt gepflanzt, die Äpfel stehen später allen Mönchengladbachern zur Verfügung. Die Baumpatenschaften werden von Workshops zumThema Baumpflanzung begleitet.

Das im Jahr 2012 begonnene mehrjährige Außenprojekt EIN AHNUNGSLOSER TRAUM VOM PARK ist ein Gemeinschaftsvorhaben von Museum Abteiberg und MAP Markus Ambach Projekte. Es wurde ermöglicht durch eine Initialförderung der Kunststiftung NRW und der HansFries-Stiftung und will in Zusammenarbeit mit Künstlern und Bürgern der Stadt neue Entwicklungen und urbane Nachbarschaften auf demAbteiberg initiieren. Die PHASE 2.2. im Projekt EIN AHNUNGSLOSER TRAUM VOM PARK wird unterstützt durch die Hans Fries-Stiftung, den Naturschutzbund NABU NRW sowie lokale private und unternehmerische Unterstützer. Die weiteren Förderer der Kooperationen in der Phase2.2 sowie auch die kommende Kampagne zur Gewinnung von Baumpaten in MG werden in den kommenden Monaten bekannt gegeben.

PROJEKTZEITRAUM
Aktionszeiten im städtischen Außenraum
27. Juni – 8. November 2015
27. Juni, 15 Uhr
SAISONSTART im Apfelgarten am Belvedere
Einführung in die Baumpatenschaften, Einführung in den Beinwellgarten, Zusammensein bei Apfelkuchen mit Kaffee oder Apfelsaft

12. Juli – 26. Oktober
Eröffnung: Sonntag, 12. Juli
Ausstellung im Museum Abteiberg
Der Apfel. Eine Einführung. (immer und immer und immer wieder)
Antje Majewski mit Paweł Freisler, Agnieszka Polska, Jimmie Durham und Piotr Žycienski

Juli / August und Oktober:
Ferienkurse für Kinder und Jugendliche

Juli – Oktober:
Vorträge und Diskussionen

Sonntag, 6. September:
Vortrag und Film mit Tanja Goethe über Bienen und BeinwellSamstag,

12. September:
Festival EIN SCHRITT VORAUS - JUKOMM im STEP

Samstag, 19. September: Apfelfest

Oktober:
Schul-WorkshopsNovember: Workshops Baumpflanzungen


Alte Apfelsorten
Foto: Antje Majewski


Baumpflanzaktion, Workshop in Lodz
Foto: Anna Taraska-Pietrzak


Lageplan, Baumpflanzungen


Baumpflanzung am 16. April
Antje Majewski (Künstlerin), Susanne Titz (Museumsdirektorin), Bernhard Kamp (Geschäftsführer NABU NRW)
Foto: Michaela Baum


Apfelbaumpflanzung am 16. April 2015 mit Antje Majewski, den
Initiatoren aus der Nachbarschaft am Abteiberg, Vertretern der Stadt,
der Garteninitiativen in MG und des NABU NRW
Foto: Michaela Baum


Apfelbaumpflanzung unterhalb Haus Erholung
Foto: Michaela Baum