Museum Abteiberg

13. Dezember 1998 - Marc Gonzales

13. Dezember 1998 - Marc Gonzales

Marc Gonzales, einer der weltbekanntesten Skateboarder, trat auf Initiative des Kölner Künstlers Johannes Wohnseifer im Museum Abteiberg auf.
Für diesen Anlass schuf Wohnseifer spezielle Skulpturen, die Gonzales als Rampen nutzen konnte. Gonzales Performance war als Interaktion mit dem Hollein Bau ausgerichtet, die über zwei Ebenen und Stufen hinwegging. Die rasanten Fahrten um die Ausstellungsstücke verwirrten die Besucher und versetzten die Räume in eine noch nie dagewesene Dynamik.
Der hautenge weiße Anzug und die klassische Musik im Hintergrund erinnerten oft an eine Ballettaufführung.
Aufgrund Gonzales hoher Professionalität bestand zu keiner Zeit eine Gefahr für die Kunstwerke.