Museum Abteiberg

EVA GRUBINGE
Hype!, Hit!, Hack!, Hegemony!

7.7. – 15.9.1996

Die Ausstellung der österreichischen Künstlerin Eva Grubinger befasste sich mit einer ganz neuen Idee: Das Museum Abteiberg lud zum Spielen ein.

Eva Grubinger kreierte vier Spiele (Hype, Hit, Hack und Hegemony), die sich mit vier verschiedenen Themen auseinandersetzten: Kunst, Pop, Internet und Politik. Dabei hatten die Spiele nicht nur inhaltlich mit Kunst zu tun, sondern waren auch im Spielen ein Kunstvergnügen.